info@lc-bruehl.ch 

Telefon: 077 412 62 03

Eines der letzten nationalen Saisonhighlights – die U20/U23 SM in Genf – war für den LC Brühl Leichtathletik ein voller Erfolg! Insgesamt drei Medaillen wurden von unseren 11 Teilnehmenden gewonnen.

Bereits am ersten Tag gewann Fabio Halter (U20) die Silbermedaille über die 5000m und das sogar mit einer neuen persönlichen Bestleistung! Trotz seines Trainingsrückstands konnte er sich in absoluter Topform zeigen und wird sicherlich noch viel von ihm hören. Mit der Silbermedaille und seiner PB ist er mehr als zufrieden.

Sanna Balsa (U23) holte ebenfalls Silber im Hammerwerfen mit 57.94m. Technisch hat er sehr sauber geworfen, jedoch fehlte ihm letztendlich die Power und Aktivität für die grossen Weiten. An der Team-SM und am ARGE-Alp wird er nochmal Gelegenheit haben, die 60m diese Saison noch zu knacken. Im Training hat er bereits öfter über 60m geworfen, konnte dies bisher jedoch noch nicht am Wettkampf zeigen.

Larissa Bertényi sprintet zu Bronze über die 100m Hürden, sehr knapp hinter der Zweitplatzierten und guten Freundin Antonia Gmünder. Im Vorfeld erhoffte sie sich eine Saisonbestleistung, wozu es leider diesmal nicht gereicht hat. Nichtsdestotrotz ist sie glücklich über die Bronzemedaille, es war eine lange und intensive Saison für sie und sie freut sich jetzt auf die wohlverdiente Saisonpause. 

Im Hammerwerfen wird Nina Oertle (U23) mit einer guten Weite Fünfte. Da sie letzten Winter einen Bandscheibenvorfall hatte und seit erst drei Wochen wieder werfen konnte, ist diese Leistung mehr als beachtlich. Ebenfalls im Hammerwerfen wird Magdalena Jetschin (U20) Sechste. Sie konnte ihre Leistung leider nicht abrufen und blieb unter ihren Erwartungen. Corina  Sieber (U23) wird im Dreisprung mit 10.30m ebenfalls Sechste. Nina Mettler (U20) wird im Finale über 1500m starke Siebte und kann ihr Ziel vom Finaleinzug damit erreichen. Es war sehr anstrengend für sie, hat aber sehr Spass gemacht und sie ist mit ihrer Leistung sehr zufrieden. Alena Grogg (U20) wird im Finale über die 400m Hürden Achte. Mit dem Vorlauf ist sie sehr zufrieden und konnte dort auch eine neue PB laufen. Im Finale klappte es dann mit dem Rhythmus nicht mehr. In Anbetracht einer eher schwierigen Vorbereitung ist das Wochenende ein voller Erfolg.

Pierre-Yves Bregenzer (U23) verpasst über 200m und 400m zweimal nur sehr knapp das Finale. Über 400m fehlten nur 0.1s und somit wird er Neunter und über die 200m Zehnter. Ihm fehlt es noch ein wenig an Explosivität im Startblock, woran er im Winter fleissig arbeiten wird. Sprinterin Nina Leu (U20) kann sich leider nicht für ein Halbfinale qualifizieren. Über 100m wird sie 24. und über 200m belegt sie den 13. Platz. Ihre Trainingskollegin Alina Thoma (U23) wird über 100m 24. und über 200m Elfte.

Die Galerie zur SM findet ihr hier.

Bilder: Urs Siegwart

 

Unterstützt durch:

  • 01SG.jpg
  • 03LGB.png
Back to Top

Copyright © 2022 LC Brühl Leichtathletik. Alle Rechte vorbehalten.

© 2022 LC Brühl Leichtathletik
Joomla Templates by Joomzilla.com
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.